Ausrüstungsliste
für die „Wüstenklänge“ –
Reisen nach Jordanien

 

Dokumente

Reisepass (mindestens 6 Monate gültig)
Ärzteflugambulanz oder andere Rückholversicherung (nach Eigenermessen)

Schlafen

Schlafsack (am besten bis -10° Celsius Komfortbereich)
Isoliermatte
Zelt für den Regenfall (kann auch mit anderen geteilt werden)
ev. Bivaksack (gegen kalten Wind)

Bekleidung

wichtig: warme, winddichte Kleidung!
(Zwiebelschalensystem)

feste Schuhe zum Gehen in der Steinwüste
Sandalen
Kopfbedeckung (Tuch und warme Haube)
Fliesjacken und/oder Pullover (mind. 2 warme Stücke)
wind – und regendichte Jacke
2 Hosen
2 Sweat-Shirts oder Hemden
T-Shirts
Unterwäsche
warme lange Unterwäsche zum Schlafen
Socken (warme Socken für abendliches Auslüften in
Sandalen am Feuer)

Hygiene

Handtuch
Toiletteartikel
Zahnbürste und Zahnpaste
Shampoo
Haarbürste
genug Hackle feucht (dient auch zur Körperwäsche)
Brille / Kontaktlinsen / Spiegel

Sonnenbrille mit festem Etui
Sonnencreme
Lippenschutz

Wüstenleben

Stirn- oder Taschenlampe (mit Ersatzbatterie)
Taschenmesser
Feuerzeug
Nähzeug
Rucksack, Seesack oder Sporttasche (ca. 60 l)
Tagesrucksack klein
Schreibzeug
Persönliche Medikamente und Verbandzeug
Fotoapparat mit Reserveakku, Speicherkarten oder Filme
Teebecher (am besten nicht zerbrechlich)

 

Impfungen

keine Impfungen notwendig!
Hepatitis A und B sind nicht vorgeschrieben, jedoch empfehlenswert

Währung

bei der Einreise wechseln

Visum

bei der Einreise am Flughafen in Amman erhältlich

Gastgeschenke

nach Belieben mitnehmen.
Gut sind Schreibzeug, Hefte, Schulsachen, Feuerzeug und für uns selbstverständliche Gebrauchsgegenstände.

Sonstiges

Fotos der eigenen Familie und ev. des Wohnortes zum Herzeigen.

 

 

> Liste als PDF downloaden