teekessel

Wüstenklänge – FAQs

Häufig gestellte Fragen…

 

 

Muss ich mich vor Entführungen fürchten?

Nein. Die Beduinen leben in Jordanien in Frieden. Sie haben keinen Grund, sich feindselig zu verhalten. Das Land ist ruhig.

Abgesehen davon sind wir als Gäste unserer Begleiter gut aufgehoben.

 

Wie lange gehen wir pro Tag?

Die durchschnittliche tägliche Fortbewegungsdauer beträgt ca. fünf Stunden. Da man auch auf Kamelen reiten kann, verkürzt sich diese Gehzeit.

 

Muss ich mich vor Schlangen und Kleintieren fürchten?

Nein. Die Beduinen geben völlige Entwarnung.

 

Muss ich musikalisch sein, damit ich mitfahren kann?

Auf keinen Fall! Niemand muss mitsingen oder mittönen. Alles ist freiwillig und unaufdringlich.

 

Wie sind die Temperaturen?

Sehr unterschiedlich. Wenn die Sonne scheint, kann es angenehm warm werden. Ein T-Shirt kann ev. zu wenig sein, da oft eine leichte Brise kühlt. Auch beim Reiten spürt man den kühlen Wind, sodass eine weitere Schicht notwendig wird.

In den Nächten wird es sehr kalt. Es kann auch gegen den Gefrierpunkt abfallen. Daher meine Ausrüstungsempfehlungen bezüglich Schlafens wirklich sehr ernst nehmen!

 

Kann ich meine Akkus aufladen?

Auf der Reise gibt es keine Stromquelle für Ladegeräte. Solarladegeräte oder genug Akkus und Batterien können hier weiterhelfen.

 

Wie schaut der Tagesablauf aus?

Wir stehen mit der Sonne auf, packen den Schlafplatz zusammen und frühstücken gemeinsam. Dann machen wir uns auf den Weg. Der Tagesrucksack hängt am Kamelsattel, das Großgepäck wird am Auto transportiert.

Am Mittagslagerplatz treffen wir das Auto mit der Küche und dem Gepäck wieder. Nach einem köstlichen Mittagessen machen wir uns auf den Weg bis zum Abendlagerplatz, wo sich jeder seinen Schlafplatz selbst wählt.

Abends erwartet uns neben dem warmen Abendessen auch ein gemütliches Lagerfeuer, wo wir uns wärmen, zusammensitzen und Spaß haben.

 

Muss ich Gastgeschenke mitbringen?

Natürlich nicht. Aber es kann sein, dass es dir ein Bedürfnis ist. Gut geeignet sind Schreibzeug und Papier, Hygieneartikel, Praktisches, Feuerzeug, Zigaretten, Süßes.

Fotos der eigenen Familie sind zum Herzeigen sehr willkommen. (Beduinen erkundigen sich nicht nach deiner Arbeit, sondern nach deiner Familie.)

 

Bekomme ich Snacks zwischen den Mahlzeiten?

Zwischen Frühstück, Teepause, Mittagessen und Abendessen gibt es keine Zwischenmahlzeiten. Wer Bedarf an Schokolade, Süßem oder Zwischensnacks hat, möge sich diese selbst mitnehmen.

 

Ist es eine esoterische Reise?

Es ist eine erdige Reise ohne esoterisches Programm.

Dass sich trotzdem Prozesse im Inneren abspielen können, ist nicht auszuschließen und durchaus möglich (siehe Rückblicke der letzten Reisen). Wer sich öffnet, wird beschenkt.

 

Wieviel der Reisekosten erhalten die Beduinen?

Die Beduinen stellen ihre Kosten für die einzelnen Positionen der Reise. Die Höhe entspricht vergleichbaren lokalen Tourismus-Leistungen. Mir ist wichtig, dass sie ihre Arbeit zu einem fairen Preis abgegolten bekommen. Die ganze Familie erhält durch die Wüstenklänge eine wichtige finanzielle Unterstützung.